Sie sind hier: Home / News
Deutsch
Donnerstag, 18. Juli 2019

Veranstaltungsfotos im Internet - Verkehrsrecht - Haftung - Schadensersatz - Radwegebenutzung, Pflicht oder nicht?

Wer weiß da schon Bescheid? Wir haben unter Infoboard einiges an interessanter Rechtsprechung für Radfahrer zusammen getragen.

(hp) Aktuelle Infos:

Entschädigung für durch Verkehrsunfall ausgefallenes Fahrrad

Kommt bei einem Verkehrsunfall ein Fahrrad zu Schaden, so dass der schuldlose Fahrer einige Zeit ohne Zweirad auskommen muss, ist ihm zusätzlich zur Lieferung eines gleichwertigen Ersatzrads dieser Ausfall vom Unfallverursacher zu ersetzen. Und zwar für den Zeitraum bis zum Eintreffen des Austauschgefährts.

Radfahrer überholt anfahrenden Bus – Schuld an Unfall

Der Fahrer eines Linienbusses muss beim Anfahren von der Haltestelle nicht auf einen Radfahrer warten, der sich noch etwa ein bis zwei  Fahrzeuglängen hinter dem Heck des Busses befindet.

Radfahrern ist -k-ein Kinderspiel

Ist ein Kind noch keine 7 Jahre, darf es auf dem Fahrrad in entsprechenden Sitzen mitgenommen werden, wenn es vor den Speichen geschützt ist und der Radfahrer mindestens 16 Jahre alt ist.

Stürze aus Fahrradsitzhöhe ohne Helm führen oft zu schwersten Kopfverletzungen. 90 Prozent aller tödlich verunglückten Radfahrer hätten bei getregenem Helm überlebt! Ein Helm reduziert die Sturzwirkung um 70%. Seien Sie daher Vorbild und kein Helmmuffel. Lassen Sie den Helm beim Kauf in einem Fachhandel direkt richtig anpassen. Hier kommt es mehr auf die Passform, als auf Farben und Design an.

Mehr Infos ...

 

 

05.02.2012 13:17 Alter: 7 Jahre
(4286 mal gelesen)
 
...