Sie sind hier: Home / News
Deutsch
Montag, 18. Februar 2019

Traditionelles RSC-Trainingslager Ende März auf Mallorca ein Hit

Rundum gelungenes Rennradtraining bei optimalen Bedingungen

Vorbereitung ist das A und O

Im Trikot - ohne Christian und Edgar S.

Klaus N. vorne und hinten mit Kamera dabei

(er) Trainingswoche Mallorca vom 25.03.12 - 01.04.12

Nach erfolgter Anmeldung der Teilnehmer organisierten Heidi undEdgar in gewohnter Weise unsere diesjährige Tour zum Frühjahrstraining auf Mallorca. Start von Köln und Landung in Palma erfolgten pünktlich, ebenso wie der Eigens für uns organisierte Transport zu unserem Hotel Los Principes in Port-Alcudia. Problemloses Einchecken im Hotel und schon konnten wir ins Radzelt von Hürzeler zum Maßnehmen, einstellen und Entgegennahme der Räder.

Da uns lt. Wetterbericht die ganze Woche herrlicher Sonnenschein vorhergesagt wurde haben wir gleich den Prolog mit ca. 40 km gefahren, danach direkt noch ein Paar nötige Korrekturen bei den „Schraubern“ und schon war alles klar mit den angemieteten Rädern.

Wir bildeten 2 Gruppen die von Walter Greiber und Hermann Hoff sehr gut  und mit profunder Ortskenntnis geführt und durch Klausi´s Navi bestätigt und ergänzt wurden. Herrliche Landschaften mit schönen Buchten und knackigen Bergen, ebenso die schöne grüne Vegetation, alles zeigte sich zu dieser Zeit von schönsten Seite.

Nun wurden entsprechend der Leistungsstärke mal flache und dann auch wieder bergige Routen gefahren. Orient, Tankstelle, Pollenca, Sa Calobra, Platja Formentor, Puig Major 88o m ü.N., Kloster Lluc u.s.w..

 

Gruppe Eins, bei der leider Christian Schmitz wegen einer Verletzung nicht Radfahren könnte vergnügte sich in dieser Zeit mit Lektüre, Wellness sowie Fahrten mit dem Motorroller nach Palma und anderen Orten. Nach Arenal hatte Gruppe I eine 160 km Tour zum Kaffee trinken bei Wolfgang ausgesucht, wohin dann auch Christian mit dem Roller hinzukam.

Ideal ist hier oben im Norden die Anfahrt in die Berge, die man nach ca. 30- 45 km erreicht und somit richtig vorbereitet in Angriff nehmen kann.

Da natürlich nach dem guten Abendessen noch an der Bar die Highlights des Tages, sowie auch das am Folgetag anstehende Programmbesprochen wurde, ist schon eine liebgewonnene Tradition.

Somit absolvierten Gruppe I  840 km und ca. 12.400 HM und Gruppe II 620 km und 6.500 HM und das Ganze mit nur einem Platten und keinem Unfall.

Allen, die mitgewirkt und Hand angelegt am gelingen dieser schönen Reise sei hiermit nochmals ein Dankeschön gesagt.

Ich bin sicher, hier kommen wir bestimmt noch mal hin.

RSC-Presse
Erich Rölen

Fotos könnt´ ihr in der Galerie sehen.

22.04.2012 16:56 Alter: 7 Jahre
(5901 mal gelesen)
 
...