Sie sind hier: Home / News
Deutsch
Montag, 18. Februar 2019

David Benz gewinnt die U19-Lizenzfahrerwertung beim Eifel-Mosel-Cup 2012

Désirée Pfeiffer in der Frauenhauptklasse in Bekond und Traben-Trarbach sowie Revland Tim in der U19-Lizenzfahrerwertung in Mehren erfolgreich gestartet

(hp) Unser MtB-Racer David Benz berichtet vom Eifel – Mosel - Cup 2012

1. Lauf: Fell (Besucherbergwerk), Samstag, 07. April 2012
2. Lauf: Mehren, Samstag, 21. April 2012
3. Lauf: Bekond, Sonntag, 29. April 2012
4. Lauf: Traben-Trabach, Samstag, 12. Mai 2012
5. Lauf: Finale Altlay, Montag 28. Mai 2012

Eifel - Mosel - Cup Fell

Mein erstes Rennen für dieses Jahr war der erste Lauf des Eifel-Mosel-Cups in Fell. Da
ich mit meinem Training in den letzten Wochen nicht zufrieden war, hatte ich keine Ahnung
was mich bei diesem Rennen erwarten wird. Die Strecke bestand aus einer sehr langen
Steigung und 2 kurzen Trails und bat so wenig Erholungsphasen. Ich merkte schnell das
ich beim Start zu viel Energie gelassen habe. Da ich eine Saison keine Rennen bestritten
habe, musste ich mich im Fahrerfeld neu sortieren. Von Runde zu Runde überholten mich
immer mehr Fahrer. Erst gegen Ende konnte ich einen guten Rhythmus finden und meine
Position über die weiteren Runden halten. Im Ziel war ich erstaunt, dass es noch zu einem
3.Platz in der U-19 Wertung gereicht hat.

Eifel – Mosel – Cup Mehren

In Mehren nahm ich mir vor, mich in der Einführungsrunde zwar weit vorne einzureihen,
jedoch in den weiteren Runden etwas Tempo raus zu nehmen, um das Rennen konstanter
zu fahren. Dies gelang mir sehr gut. Ich fuhr fast alle Runden mit den gleichen Fahrern in
einer Gruppe und hatte einen prima Rhythmus gefunden. Durch den vielen, Regen die
Tage vor dem Rennen, musste eine sehr steile, ca. 500m lange Passage im Wald zu Fuß
zurückgelegt werden. Diese raubte einem Runde für Runde die Kraft aus den Beinen, da
dort ein harter Positionskampf stattfand. Nach 5 Runden rollte ich erschöpft aber glücklich
über die Ziellinie. Ich war sehr zufrieden mit meiner Leistung und erzielte den 2. Platz in
der U-19 Wertung. Gleichzeitig führte ich von nun an auch in der Gesamtwertung.

Eifel – Mosel – Cup Bekond

Der dritte Lauf des Eifel-Mosel-Cups wurde in Bekond ausgerichtet. 5 Runden mussten
auf dem technisch sehr schönen Kurs gefahren werden. Ich merkte, dass meine Leistung
von Rennen zu Rennen anstieg und freute mich richtig auf die Schlacht in den
Weinbergen. Am Anfang trübte der Anblick des Starthangs meine Freude noch ein wenig,
doch nach dem Startschuss merkte ich wie gut meine Beine liefen. Runde für Runde
machte ich Positionen gut. In den Abfahrten konnte ich Lücken zu meinen Verfolgern
aufreißen, die sie in den folgenden Anstiegen nicht mehr schließen konnten.
Leider reichte es am Ende wieder nur für den 2.Platz in der U-19 Wertung, da mein
Gegner bis jetzt noch die besseren Beine hat. Für die nächsten Rennen steht die
Verteidigung meiner Gesamtführung an. Außerdem werde ich nach dem Klausurstress,
bald wieder mehr trainieren können.

Eifel – Mosel – Cup Traben-Trabach

Zum vorletzten Lauf dieser Serie trafen sich die Starter in Traben – Trarbach, an der
Mosel. Die Strecke hatte einen extrem steilen Anstieg, von ca. 2km Länge, mit 170 hm und
eine Abfahrt zurück ins Tal, mit anschließender Runde durch die Altstadt. 6 Runden
mussten bei sehr gutem Wetter gefahren werden. Nach dem sehr gut verlaufenden Start
merkte ich oben auf dem Berg, dass dies nicht meine Strecke ist. Der sehr steile Anstieg
bereitete mir keine Probleme, die anschließende relativ flache Passage im Wald jedoch
dafür umso mehr. Ich konnte einfach nicht genug Druck aufs Pedal bringen, um meine
gewonnene Zeit am Berg, in der Abfahrt zu behalten. Runde für Runde hatte ich im Wald
mächtig zu kämpfen, um den Anschluss nicht zu verlieren. In der vorletzten Runde ging ich
dann eine Attacke am Berg mit, um meinen Kontrahenten, der dicht vor mir lag, noch
einzuholen. Ich näherte mich Stück für Stück, schaffte es aber auch nicht in der letzten
Runde, ihn noch zu stellen. So erreichte ich als 4. U-19 Fahrer das Ziel.

Erst beim Einladen des Rades, wurde mir klar, dass ich nicht nur mein Führung in der
Cupwertung erfolgreich verteidigt habe, sondern auch das mir im Finallauf in Altlay keiner
mehr meine Führung nehmen kann. Somit konnte ich doch noch glücklich nach Hause fahren,
da der anstehende Sieg des kompletten Eifel-Mosel-Cups ein Saisonziel ist.
Zum Glück schreibe ich am 16. Mai meine letzte Leistungskurs Klausur, sodass ich endlich
wieder mehr Zeit zum Trainieren habe.

03.06.2012 16:42 Alter: 7 Jahre
(5137 mal gelesen)
 
...