Sie sind hier: Home / News
Deutsch
Donnerstag, 18. Juli 2019

Traumhafte Marathonstreckenerkundung mit dem RSC Prüm

Heißer Ritt über die Eifelvulkane

(hb/hp) Gerolstein, 05. Juni 2010 - Hans-Peter Boeffgen, Tourist Information Gerolsteiner Land, berichtet von der Erkundungstour der Marathon-Strecken des Gerolsteiner Radsport Festival mit dem RSC Prüm:

 

"So könnte sich das Eifelwetter gerne auch am 20. Juni präsentieren. Bei strahlendem Sonnenschein nahmen 21 Männer und 3 Frauen am vergangenen Samstag die Eifel-Sportmarathonstrecken zur sportlichen Streckenerkundung unter die Räder und hatten dabei jede Menge Spaß.

Nach einer kurzen Begrüßung vor der Tourist Info startete die Gruppe um kurz nach zwei zum heißen Ritt über die Eifelvulkane.

Start im Gerolsteiner Land

Die Fahrt führte zunächst auf dem Kylltal Radweg vorbei am Lokschuppen unterhalb der majestätischen Kasselburg ins Hillesheimer Land. Vorsicht war zwischen den Orten Bewingen und Dohm-Lammersdorf, wenn die Rennstrecke in diesem Jahr auf einem Abschnitt von ca. 200 m über den 2 m breiten Radweg führt und in der kurvigen Ortslage Kerpen geboten, wo das Feld durch den historischen Ortskern mit zahlreichen Kurven fährt. Die Abschnitte sind notwendig, um den Auto-Verkehrsfluss auf dem wichtigen A 1 Zubringer nach Blankenheim/Tondorf am Renntag nicht zum Erliegen zu bringen.

Weiter rollten die Räder vorbei an der Burg Kerpen und dem köstlichen Kaffee- und Kuchenduft beim „Kleinen Landcafe“ über Flesten und Wiesbaum auf dem neuen Straßenbelag nach Birgel. Hier wartet nach der Bundesstraßenkreuzung am Renntag die erste Verpflegung beim Eifeler Mühlenzentrum.

Von dort führt die Rennstrecke über Lissendorf und Oberbettingen hinauf nach Basberg, die Eifelhöhen, den Vulkangarten Steffeln und das Eichholzmaar vor Augen und den Sendeturm auf dem Schwarzen Mann schon in der Ferne im Blick.

Streckenteilung oder Marathondistanz?

Die erste Streckenteilung des Tages wartete bei km 36 in Auel. Hier legten die RSC Guides unter der Führung von Alfred Buchholz und Alfred Diederichs nach 1 Stunde und 20 Minuten Fahrzeit eine kurze Pause ein. Die Flaschen wurden vom Begleitfahrzeug gefüllt ehe sich die Gruppe teilte. Einige Teilnehmer(innen) fuhren mit dem Begleitfahrzeug auf der 46 km Strecke zurück in die Brunnenstadt, um den Tag bei einem Eis oder einer Tasse Kaffee gemütlich ausklingen zu lassen.

Der größere Teil der Gruppe bog in Auel ab in den Deutsch-Belgischen Naturpark hinauf zum „Schwarzen Mann“ über Prüm.

Zweite Streckenerkundung kommenden Samstag mit Gerolsteiner Kreisel

Mehr über diesen Streckenabschnitt können Sie bei der zweiten Strecken-erkundung mit den Radsportfreunden vom Gerolsteiner Kreisel am kommenden Samstag, 12. Juni 2010 erfahren. Die Gruppe trifft sich ebenfalls um 14.00 Uhr vor der Tourist Information an der Brunnenstraße in Gerolstein. Die Teilnahme ist kostenlos. Nichtmitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne in der

Tourist Information Gerolsteiner Land,
Brunnenstraße 10, 54568 Gerolstein

Tel.: 06591/ 94 99 125, Fax: 06591/ 94 99 119,
@Mail: boeffgen@gerolsteiner-land.de

Die Fotos unseres Nachwuchsfotografen Jan B. (10 Jahre) vermitteln einen Eindruck von der ersten Streckenerkundung am 05. Juni 2010."

 

 

07.06.2010 17:45 Alter: 9 Jahre
(3921 mal gelesen)
 
...